Warum Magnesium so wichtig für unseren Körper ist

Der größte Teil unseres Körperbestands befindet sich im Skelett. Der überwiegende Rest in der Muskulatur.

Daraus lassen sich auch Funktionen mit ableiten. Magnesium ist wichtig für die Nerven- und Muskelfunktion, für den Knochenaufbau, aber auch für die Stabilität unserer Erbsubstanz.
Es ist enorm wichtig für unseren Energiestoffwechsel und außerdem noch als Cofaktor an vielen weiteren Stoffwechselprozessen beteiligt!


Wie du Magnesium zu dir nehmen kannst

Gute Quellen sind Vollkorngetreide, Nüsse, Hülsenfrüchte und Ölsamen sowie viele Mineralwasser.
Dennoch ist zu erwähnen, dass Magnesium nur in wenigen Lebensmitteln reichlich zu finden ist!


Empfohlene Magnesiumzufuhr

Frauen werden pro Tag 300 mg Magnesium als Zufuhr empfohlen.

Beispiele (mg/100g)

  • Sonnenblumenkerne: 336
  • Kakaopulver: 545
  • Leinsamen: 323

Wie stellst du deine Versorgung sicher?
Verrate es mir gerne in den Kommentaren.

Diesen beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert